6 Kriterien | Bewertung von Kryptowährungen

Die meisten Krypto-Investoren haben Probleme den inneren Wert einer Kryptowährung zu bestimmen und investieren ohne Anhaltspunkt wild in die verschiedensten Coins und Tokens. Zugegeben ist eine Bewertung am Kryptomarkt schwierig, denn wir haben keine Kennzahlen eines Unternehmens, wie auf dem Aktienmarkt vorliegen. Dennoch ist das kein Grund alle Anhaltspunkte außen vor zu lassen, denn dann ist es mit einem Lotteriespiel gleichzusetzen. Wir möchten Anhaltspunkte aufzeigen, um mit einem guten Gefühl zu investieren.

Welche Parameter können wir für Rückschlüsse bei Kryptowährungen zu Rate ziehen, wenn wir bis auf Marktkapitalisierung und Token-Anzahl keine weiteren Kennzahlen zur Verfügung haben?

Wir möchten dir sechs Kriterien an die Hand geben, um Kryptowährungen richtig zu bewerten und dich zu einem erfolgreichen Krypto-Investor machen!

Bewertung von KryptowährungenKriterium 1 | Technologie und Whitepaper

Als aller erstes sollten wir uns mit der Technologie, die hinter der gewählten Kryptowährung steckt, beschäftigen. Viele Kryptowährungen verwenden viele unterschiedliche Systeme, was die Vergleichbarkeit zusätzlich schwieriger macht. Wir unterscheiden zwischen Blockchains, Transaktionschains und Smart Contracts, um nur drei zu nennen.

Als erstes müssen wir herausfinden, um welche Technologie es sich bei unserer gewählten Kryptowährung handelt. Meist erfahren wir dies in den Whitepaper Aufzeichnungen auf den offiziellen Webseiten der Unternehmen. Wer Schwierigkeiten hat die meist englischen Dokumentationen zu verstehen, dem kann ich das Übersetzungsportal www.deepl.com ans Herz legen. Wer schon einige Whitepaper studiert hat, der wird schnell merken, dass es viele Kryptowährungen gibt, die ähnliche Pläne verfolgen und auf fast gleiche Technologien setzen. Deshalb Vorsicht! Es ist natürlich kein Ausschlusskriterium auf die gleiche Technologie wie andere Kryptowährungen zu setzen, aber es ist auf jeden Fall Vorsicht geboten, denn am Ende werden sich die Coins durchsetzen, die die beste Technologie im Netzwerk haben. Diese Erkenntnis wirst du nur erlangen, wenn du dich näher mit der Technologie und dem Whitepaper eines Coins auseinandersetzt.

*Anzeige

Kriterium 2 | Markt

Wie in jedem Investment haben wir bei Kryptowährungen das Risiko maximal 100% nach unten zu verlieren, aber ein nahezu unendliches Potential nach oben, das nicht auf 100% und auch nicht auf 1.000% gedeckelt ist. Das ist schon mal nicht schlecht, garantiert aber keine Gewinne. Deshalb müssen wir das Marktsegment und die dahinterstehenden Chancen und Risiken näher analysieren. Wir betrachten, ob es überhaupt einen gewissen Markt und eine Nachfrage nach der Dienstleistung des Produktes gibt. Denn ohne Nachfrage generiert das beste Produkte der Welt keine Gewinne. Und ohne Gewinne bleiben Kursrenditen ebenfalls auf der Strecke. Also immer erst den Markt betrachten und dann festlegen, ob ein Coin Potential mit sich bringt.

Als nächstes schauen wir, ob das Produkt des Coins einen oder mehrere Konkurrenten auf dem Markt hat und wägen dann ab, ob mein Produkt die Marktführerschaft, oder zumindest genügend Marktanteil erlangen kann, um weiter zu wachsen.

Kriterium 3 | Börsen und Wallets – Sichere Verwahrung

Bevor du eine Kryptowährung analysierst sehe erst auf www.coinmarketcap.com nach, auf welchen Börsen dieser gehandelt wird und ob diese für dich vertrauenswürdig erscheinen. Denn wer sich schon länger mit dem Thema beschäftigt, der weiß, dass kleine Börsen schnell, von heute auf morgen, verschwinden können und du dann keinen Zugriff mehr auf deine Kryptowährungen hast. Deshalb empfehlen wir dir, ein Hardware-Wallet zuzulegen und deine Coins dort zu parken. Wenn du auf das Bild klickst kommst du direkt auf die offizielle Website der Firma Ledger. Wir empfehlen dir auf dieser Seite und nicht bei einem Dritten (z. B. Amazon, Ebay etc.) zu kaufen.

*Anzeige
Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Kriterium 4 | Roadmap und Zukunftsaussichten 

In Kriterium 1 bereits angesprochenen Whitepaper stellen uns die Krypto-Assets meist neben vielen technischen Details auch eine Roadmap zur Verfügung. An dieser können wir sehen, welche Ziele das Unternehmen in den nächsten 1-2 Jahren, also mittelfristig verfolgt. Stellt das Unternehmen sich SMARTE Ziele? Ist ein Coin bereits mehrere Jahre am Markt, können wir hier auch ablesen, ob das Team seine Versprechungen einhalten kann, oder eben nicht. Häufig werden Roadmaps abgeändert und verschoben. Für uns ein weiterer wichtiger Indikator, um die Seriosität einschätzen zu können. Des Weiteren liefert uns die Roadmap einen Blick in die Zukunft, denn es wird offengelegt, welche Schritte in den nächsten Quartalen angedacht sind.

Kriterium 5 | Team, Berater, Marketing und Partnerschaften 

Als Numero 6 möchten eines der wichtigsten Punkte hinter einem Projekt benennen, das Team, die Berater und Partnerschaften. Ein Blick in die LinkedIn Profile des Teams bietet Einsicht in welche Personen wir investieren. (ACHTUNG: Fake-Profile!) Wir raten auch dazu, nach Interviews der Team-Member zu suchen, um einen noch näheren Einblick zu erlangen. Auch im Krypto-Bereich machen Unternehmensberater keinen Halt, bei genauer Recherche findet man das ein oder andere bekannte Gesicht, das sich im Finanzsektor bereits einen Namen gemacht hat und neue Herausforderungen sucht

Bei vielen Projekten hören wir, dass bereits riesige Partnerschaften an Land gezogen wurden. Vorsicht! Nicht hinter jeder Partnerschaft steckt ein nennenswerter Vorteil. Prüfe, ob diese auch auf den offiziellen Homepages der Partner genannt sind und einen Profit bieten.

*Anzeige

Kriterium 6 | Community und Marketing 

Eine relativ simple, aber wirkungsvolle Analyse bietet ein Blick auf die Community hinter einem Projekt. Auf den verschiedensten Social-Media-Kanälen erhalten Krypto-Investoren ihre neuesten Informationen. Besonders beliebt sind hierbei Twitter, Reddit, Steemit (Steem-Coin) und Telegram (GRAM). Schauen wir auf die Aktivität der User, so erhalten wir Einblick, ob sich eine Fangemeinde hinter Projekten verbirgt, oder sogar direkt daran beteiligt sind. Denn Mundpropaganda ist noch immer das wirkungsvollste Marketinginstrument. Außerdem gibt es Aufschluss darüber, ob sich das Team um seine Community kümmert und direkt mit den neuesten Informationen füttert. Achte darauf, immer Objektiv zu bleiben und dich nicht von Fanboys zu schnell mitreißen zu lassen.

Als Schlusswort ist zu sagen, dass das beste Projekt ohne einen vernünftigen Grundstock an Marketing, wohl keine Bekanntheit erlangen wird. Das beste Gegenbeispiel ist der Bitcoin – ja das wissen wir – aber wir denken auch, dass es in der heutigen Zeit immer wichtiger wird, ein gutes Marketing in sein Projekt mit einzubauen.

Name Price24H (%)
$7,250.33
0.54%
$144.08
-0.75%
XRP (XRP)
$0.219362
-0.93%
*Anzeige

Starterguide – Wie Bitcoin sicher kaufen?

Ideal für Anfänger!

*Anzeige
Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Durchstöbern …

KRYPTO LEXIKON

KRYPTO FAQ

IOTA Logo auf Hardware - IOTA Partnerschaften

IOTA Partnerschaften: Linux und Dell revolutionieren den IOT-Bereich

Deutsche Bank: Krypto ersetzt das Fiat-Geldsystem bis 2030

Enjin Coin News

Enjin Coin News – offizielle Partnerschaft mit Microsoft

Feedback

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
*Anzeige
Menü