Dogecoin

Dodgecoin ist eine Peer-to-Peer Kryptowährung, die von Litecoin abgeleitet ist. Im Gegensatz zu den meisten anderen Coins hat der Dogecoin ein Maskottchen als Logo. Wie der Name schon verrät, ist „Doge“ ein Hund. Er entstammt der japanischen Hunderasse Shiba Inu, welche online auch als Meme bekannt ist. Der Coin soll als Spaßcoin dienen und hat keine besonderen Absichten.

Eine der populärsten Anwendungen des Dogecoin ist es, anderen Internetnutzern ihre Leistung zu würdigen. Hierbei verteilt man Trinkgelder anstatt einen Beitrag nur mit einem „Like“ zu belegen.

Zahlen Daten Fakten

Die Idee dieses Unternehmens stammt von Jackson Palmer und Shibetoshi Nakamoto. Sie veröffentlichten das Projekt am 08. Dezember 2013 und wurde innerhalb von 10 Tagen zu der 9. größten Kryptowährung – an der Marktkapitalisierung gemessen – überhaupt. Nach der Unterstützung eines jamaikanischen Bobteams für die Olympia stieg der Kurs um 50% und der Coin erreichte Platz 7 auf CoinMarketCap. Erst ab Mitte 2016 konnte der Coin aus den Top 10 vertrieben werden, wonach er allerdings auch tief abrutschte. Dies ist der zunehmenden Zahl der Nutzer, die mit Kryptowährungen über Smart Contracts oder Ähnlichem arbeiten, geschuldet.

Wissenswertes

Der Coin profitiert immer wieder von kurzen Hypes und rangiert zurzeit (01/2019) auf Platz 24 von Coinmarketcap. Die Entwickler haben allerdings seit gut 3 Jahren kein System Update mehr durchgeführt, was eine erneute Rekord Marktkapitalisierung so gut wie ausschließt.

Menü