Blockchain Aktie – Argo Blockchain im Aufwind

Bitcoin Miner - Blockchain Aktie

Wer eine börsennotierte Blockchain Aktie sucht, der ist bei Argo Blockchain an der richtigen Adresse. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London und wird an der London Stock Exchange, unter dem Kürzel ARB gehandelt. Das Unternehmen bietet Mining-Services für Unternehmen an. Im Investor Relationsbereich des Unternehmens beschreibt sich die Blockchain Aktie wie folgt:

Argo Blockchain plc ist ein globales Rechenzentrumsgeschäft, das eine speziell entwickelte und flexible Plattform für das Mining führender Kryptowährungen für den unternehmensweiten und institutionellen Sektor weltweit von Betriebszentren in Kanada aus anbietet.

Das bietet die Blockchain Aktie ihren Kunden

Grüner Haken - Blockchain Aktie

  1. Sicherheit, Transparenz und Verifizierung der Blockchain
  2. Prozesse und Lieferung der Blockchain
  3. Zugang zu Blockchain Produkten
  4. Infrastruktur der Blockchain

Good News

In den letzten Tagen sorgt die Firma mit der Meldung, dass 1.000 neue Mining Einheiten platziert werden für positive Schlagzeilen. Die Firma kommuniziert dies wie folgt:

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass nach der Installation von 1000 neuen Mining-Ausrüstungen die Gesamtzahl der produzierten Maschinen auf bis zu 6000 gestiegen ist. Darüber hinaus planen wir den Kauf weiterer 6000 Maschinen.

*Anzeige

Die Meldungen hören sich nach einem stark wachsenden Unternehmen an und alles deutet darauf hin, dass sich die Blockchain Firma zu einem der führenden Mining-Anbietern weltweit entwickeln kann. Anfang Oktober sind neue Meldungen zu weiteren Investitionen angekündigt.

Größtes börsennotiertes Mining-Unternehmen ab 2020?

Mining Anlage - Blockchain Aktie

Bereits im August gab es Nachrichten darüber, dass ein neuer Vertrag mit GPU-ONE geschlossen wurde. GPU-ONE ist ein führender kanadischer Rechenzentrumsbetreiber. Hierdurch kann Argo seine beiden Rechenzetren in Quebec mit sauberer Energie betreiben und die Rechenzentren von 14 Megawatt auf 64 Megawatt aufstocken.

Der neue Vertrag begann am 25.06.2019 und hat eine Laufzeit von drei Jahren, mit der Option um zwei weitere Jahre zu verlängern. Durch die Aufstockung hat Argo die Möglichkeit bis zu 15.000 Miner gleichzeitig zu betreiben. Sollte das alles glattgehen, wird die Blockchain Aktie zur größten börsennotierten der Welt. Und es kommt noch besser, der neue Vertrag soll komplett durch Mining-Erträge finanziert werden und erfordert dadurch kein weiteres Fremdkapital. Das Unternehmen hat folgendes Ziel:

Argo hat sich das Ziel gesetzt, bis 2020 der effizienteste und größte börsennotierte Krypto-Miner weltweit zu werden. Unsere Kombination aus sauberer Energie zu wettbewerbsfähigen Preisen, einem Team der Weltklasse und höchst effizienter Hardware verschafft Argo langfristig eine hervorragende Position.


Was ist Mining eigentlich genau? Wir erklären es dir hier nochmal von Grund auf!


Gesichter hinter dem Unternehmen

CEO und Founder Mike Edwards gründet und investiert seit über 20 Jahren in Technologieunternehmen. Er hat persönlich in über 40 Start-ups investiert und geleitet, darunter Punch’d, das an Google verkauft wurde. Ein weiteres Unternehmen ist Summify, das Twitter gekauft hat und PasswordBox von Intel. Mike Edwards möchte nun auch im Blockchain-Bereich tätig werden, da er hier große Zukunftschancen ausgemacht hat.

Mehr zum CEO Mike Edwards findest du auf LinkedIn.

Der Verwaltungsrat besteht aus drei Mitgliedern:

Timothy Le Druillenec (CFO) hat viel Erfahrung und bereits zahlreiche Unternehmen mit Unternehmensberatungs- und Buchhaltungsdienstleistungen unterstützt. Zuletzt war er Finance Director bei Dukemount Capital PLC (einer Immobiliengesellschaft) die ebenfalls an der London Stock Exchange notiert ist.

Gil Penchina (Non-Executive Director) ist ein erfahrener Investor und zugleich Partner bei Ridge Ventures, ehemals IDG Ventures aus den USA. Davor war Mr. Penchina Vorstandsmitglied bei Fastly und CEO von Wikia.com, einem Wiki-Hosting-Service, der seine Einnahmen aus Werbung und verkauften Inhalten erzielte und damit sehr erfolgreich war.

Matthew Shaw (Non-Executive Director) verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung als internationaler Banker, Unternehmensberater und Serial Entrepreneuer. Zuletzt arbeitete er mit den Schwerpunktthemen Technologie und Kryptowährungen. Zu seinen aktuellen zusätzlichen Führungspositionen gehört Protos Asset Management, ein von ihm gegründetes Schweizer Unternehmen, das einen Krypto-Währungsfond verwaltet.

*Anzeige

Gute Zukunftsaussichten

Die Blockchain Aktie reagiert positiv auf diese Meldung und klettert um einige Prozentpunkte nach oben. Allgemein ist zu sagen, dass Blockchain Unternehmen die Umsätze steigern und gleichzeitig die Betriebskosten senken können. Daher prognostizieren Analysten eine weiterhin positive Entwicklung von Blockchain Aktien.

*Anzeige
*Anzeige

Starterguide – Wie Bitcoin sicher kaufen?

Ideal für Anfänger!

*Anzeige

Durchstöbern …

KRYPTO LEXIKON

KRYPTO FAQ

*Anzeige
Hochhäuser Banken - digitale Währung Ripple

Digitale Währung Ripple: Arbeitsstart mit Bank of America und neue Investitionen in Hardware-Wallet Herstellung

Goldbarren - goldgedeckte Kryptowährung

Perth Mint: 120 Jahre altes Unternehmen gibt goldgedeckte Kryptowährung heraus

Darknet Auge - deutsches Darknet

Schlag gegen deutsches Darknet: 37 Millionen Euro in Kryptowährungen beschlagnahmt

Feedback

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
*Anzeige
Menü