Cannabis über Bitcoin Cash zugänglich!

Cannabis

Das in Deutschland vor allem in jugendlichen Kreisen hoch diskutierte Thema der Legalisierung bzw. Entkriminalisierung von Cannabis ist in Teilen der USA bereits gang und gebe. Als Vorreiter hierbei gilt der Staat Oregon, der 1973 den Besitz von Cannabis entkriminalisierte. Geraume Zeit später beschloss Kalifornien per Abstimmung ebenfalls die Entkriminalisierung. Mehr als 20 Jahre später sprechen sich die Bürger Kaliforniens für die Verwendung von Cannabis für den medizinischen Gebrauch aus. Der Staat mit dem wohl größtem technologischen Fortschritts-Unternehmen der USA, im Silikon Valley, nutzt auch die Möglichkeit Kryptowährungen in den Alltag mit einfließen zu lassen. Ben Bartlett, Mitglied des Stadtrates von Berkeley war die erste Person, die am 10. September Cannabis in Kalifornien mit Bitcoin Cash kaufte.

Weitere Krypto-Projekte von Bartlett

Dies ist jedoch nicht die einzige Neuerung, die Bartlett präsentierte. Dieser konnte den Stadtrat davon überzeugen, Blockchain-Technologie zu nutzen, um die lokalen Finanzbedürfnisse abzudecken, welcher den Beschluss einstimmig genehmigte. Bei dem Projekt, das „Berkeley Blockchain Initiative“ benannt wurde, wird Mikro-Bonds genutzt, da dies Anleihen zwischen $10 – $25 ermöglicht. Durch Investoren soll es so der Stadt ermöglicht werden, sich ein neues Feuerwehrauto anzuschaffen.


Das Projekt Miniscript ermöglicht Smart Contracts auf der Bitcoin Blockchain. Mehr dazu hier!


*Anzeige

Entstehung

Die Cannabisindustrie in Kalifornien ist zum Redaktionszeitpunkt mit unter 30% bei einer Bank vertreten. Auch der Umgang mit anderen Finanzinstitutionen fällt den Unternehmen schwer. Der Kauf von Cannabis in einer Apotheke mit einer Karte ist somit ausgeschlossen. Durch die Risiken, die solche Mengen an Bargeld mit sich führen, entstand die Idee, Cannabis in Kalifornien mit Bitcoin Cash kaufen zu können. Auch andere Staaten wie Colorado oder Oregon leiden an den selben Problemen, die sich auf diese Weise beheben lassen könnten.

Bartlett fand treffende Worte für die Einführung dieser Bezahlungsmethode:

The Green Rush ist eine Industrie des 21. Jahrhunderts. Es verdient ein Zahlungssystem des 21. Jahrhunderts. Steuerzahlungen in digitaler Währung werden dazu beitragen, diese neue Branche ins Licht zu rücken.

*Anzeige

Wird das Bitcoin casH gehalten?bitcoin und Fiat

Bitcoin Cash zählt jetzt neben Bargeld als zweite Bezahlungsmethode. Allerdings werden diese Coins über die Kryptofinanzplattform Cred in LBA-Token gewechselt. Dies ist eine Währung der Universal Protocol Alliance, die sich in drei Blockchain-Organisationen spaltet: Berkeley, Uphold und Cred. Der Libra-Token ist ein Stable-Coin und spiegelt seinen Wert 1:1 am US-Dollar wieder. Dan Schatt, der Mitgründer von Cred, betont auch noch einmal, dass Kryptowährungen nicht allein als Zahlungsmittel genutzt werden, sondern auch viele andere Anwendungsbereiche finden:

Wir freuen uns, Technologien zu entwickeln, die echte Probleme für Kunden, Händler und Politiker lösen.

*Anzeige
*Anzeige
Hochhäuser Banken - digitale Währung Ripple

Digitale Währung Ripple: Arbeitsstart mit Bank of America und neue Investitionen in Hardware-Wallet Herstellung

Goldbarren - goldgedeckte Kryptowährung

Perth Mint: 120 Jahre altes Unternehmen gibt goldgedeckte Kryptowährung heraus

Darknet Auge - deutsches Darknet

Schlag gegen deutsches Darknet: 37 Millionen Euro in Kryptowährungen beschlagnahmt

Feedback

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
*Anzeige
Menü