Frankreich verbietet Libra und erklärt Versteuerung von Bitcoin am 12. September

Frankreich-Flagge - Frankreich verbietet Libra

Finanzminister Bruno Le Maire aus Frankreich verbietet Libra!

Das Blockchain-Projekt des Konzerns Facebook namens Libra ist mit Sitz in der Schweiz schon einiger Kritik ausgesetzt worden. Nicht nur die amerikanische Politik sieht bei Libra Bedenken und ist für eine komplette Pause des Projektes, auch der Finanzminister aus Frankreich verbietet Libra komplett, oder möchte dies zumindest durchsetzen. Ebenfalls wird über eine sehr lockere Versteuerung von Bitcoin gesprochen. Trader aller Welt können sich darüber freuen!

So erklärte der Bruno Le Maire über ein Verbot von Libra bei CNN:

Es gibt zu viele Probleme mit Facebook und dessen Projekt Libra. Neben der Angst einer wachsenden Machtstellung des Konzerns, möchte man nicht auf die klassischen Banken verzichten. Diese sind in Gefahr, wenn so ein Finanzsystem entsteht. Allerdings soll ein globales Zahlungssystem aufgebaut werden. Dieses soll sich durch geringe Gebühren und einer hohen Skalierbarkeit auszeichnen.

Dabei sprach er sich erstmalig über eine neues Finanzsystem aus, welches wohl nicht auf den veralteten Strukturen aufgebaut wird. Wir können alle sehr gespannt sein, was uns dabei erwartet.

Frankreich verbietet nicht alleine Libra

Frankreich verbietet Libra nicht als einziges Land. Auch Indien spricht sich gegen das Projekt aus. Russland möchte den Facebook-Coin ebenfalls verbieten. Man merkt, dass die Geldschöpfung von Seiten privater Konzerne wie Facebook von der Regierung versucht wird zu stoppen. Ob dies gelingt und Facebook somit keine „Gelddruckmaschine“ mit dem Projekt Libra erschaffen hat, wird sich in naher Zukunft zeigen.

Libra Schriftzug - Frankreich verbietet LibraWas ist Libra und warum verbietet Frankreich das Projekt?

Libra ist die Kryptowährung hinter dem Blockchain-Projekt von Facebook. Der vorherige Name wurde umgangssprachlich unter Facebook-Coin geführt. Durch eine enorm hohe Skalierung und extrem geringen Transaktionsgebühren soll Libra die Kryptowährungen hinter Facebook werden und verschiedene Interaktionen auf der Sozial-Media Platform ermöglichen. Mit aktuellem Sitz in der Schweiz soll der Coin ab nächstem Jahr zum Verkauf angeboten werden. Überall aus der Welt kommen kritische Stimmen gegen das Projekt auf, nicht nur wegen dem altbekannten bedenklichen Umgang von Nutzerdaten. Facebook hat sich bereits einer klaren und offenen Regulierung in den jeweiligen Ländern ausgesprochen. Aber dies nur aufgrund klaren Ansagen aus den USA. Wie stark der “Facebook-Coin” letztendlich reguliert wird und was für eine Macht der Konzern dahinter bekommt, bleibt offen.

*Anzeige

Trader freuen sich: keine Steuern bei Krypto-zu-Krypto-Trades in Frankreich!

Der französische Finanzminister teilte am heutigen 12. September mit, dass Gewinne aus Kryptowährungsgeschäften nur beim Tausch zurück in traditionelle Fiat-Währungen versteuert werden müssen. Dabei setzt er ein klares Zeichen bei der Versteuerung von Bitcoin. Er äußerte sich dazu bei der Nachrichtenargentur Bloomberg folgendermaßen:

Die französische Regierung glaubt, dass der Moment, in dem die Gewinne wieder zurück in traditionelles Geld getauscht werden, der richtige Zeitpunkt ist, um Steuern zu verlangen.

Trader jubeln bei diesen Worten. Aber auch für Hodler wird die Versteuerung von Kryptowährungen, vor allem aber Altcoins, wie Ethereum, Litecoin oder IOTA, extrem vereinfacht. Damit hat Frankreich eine extrem positive Einstellung zum ganzen Kryptomarkt und zur Versteuerung von Bitcoin.

Fazit – Obwohl Libra in frankreich verboten wird eine gute Kryptopolitik?

Jeder Trader in Frankreich kann mit der neuen Regelung extrem einfach Kryptowährungen traden. Hier zeigt sich ein klares Bild zur Versteuerung von Bitcoin auf. Deutschland ist im Vergleich für Hodler sehr interessant, da hier wie auch bei Edelmetallen wie Gold alle Gewinne aus direkte Bitcoin-Käufe nach einem Jahr komplett steuerfrei sind. Allerdings zeigt auch die BaFin einen deutlichen Regulierungdrang auf.


Weitere Artikel zu Facebook Coin Libra:

Facebook-Coin Libra wird in Russland nicht legalisiert – Politiker aller Welt sind skeptisch
Dezentralisierung sagt Facebook und Co. mit dem Voice-Coin den Kampf an!
Krypto-Wallet von Facebook wird nicht in riesen Markt eingeführt
Facebook Projekt Libra soll mit sofortiger Wirkung eingestellt werden
Libra soll komplett reguliert werden

*Anzeige
Name Price24H (%)
$7,250.74
0.10%
$144.22
-0.94%
XRP (XRP)
$0.219601
-1.03%
*Anzeige

Starterguide – Wie Bitcoin sicher kaufen?

Ideal für Anfänger!

*Anzeige

Durchstöbern …

KRYPTO LEXIKON

KRYPTO FAQ

IOTA Logo auf Hardware - IOTA Partnerschaften

IOTA Partnerschaften: Linux und Dell revolutionieren den IOT-Bereich

Deutsche Bank: Krypto ersetzt das Fiat-Geldsystem bis 2030

Enjin Coin News

Enjin Coin News – offizielle Partnerschaft mit Microsoft

Feedback

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
*Anzeige
Menü