Wochenrückblick – neue Handelssignale für Coinbasenutzer, Bitcoin in China legalisiert und komplette Regulierung von Libra

Mit unserer neuen Rubrik “Wochenrückblick” möchten wir euch die wichtigsten Geschehnisse und Top-News der vergangenen Woche näher bringen. Fangen wir direkt mit dem Kryptomarkt in Zahlen an:


Der Kryptomarkt in Zahlen

Die Marktkapitalisierung aller Coins ist von 290 Milliarden US-Dollar Anfang der Woche nur um fünf Milliarden auf 285 Millarden US-Dollar gefallen. Der Bitcoin-Kurs lag Anfang der Woche bei 10.700 US-Dollar und liegt aktuell circa 500$ darunter. Ethereum stand Anfang der Woche bei 240$ und ist bis jetzt auf 220$ gefallen. Es scheint, als ob sich der Markt aktuell in der Entscheidungsphase befindet. Wenn der Bitcoin längere Zeit über 10.000$ stehen bleibt, hat das sicher eine gute Auswirkung auf den Gesamtmarkt. Sollte er allerdings schwächeln, wird die Marktkapitalisierung mit Sicherheit auch einbrechen.


Vier verschiedene Handelssignale für Coinbase-Nutzer

Coinbase App auf HandyAb dieser Woche dürfen sich Coinbase-Nutzer über vier kostenfreie Handelssignale freuen. Diese orientieren sich an den Konten mit den größten Handelvolumen auf Coinbase und sollen somit das Trading jedes einzelnen zusätzlich verfeinern können. Es sollen die ersten Signale dieser Art sein. Hier geht’s zum kompletten Artikel!


Bitcoin ab sofort in China legal

Eigentlich ist der Bitcoin in China seit längerer Zeit verboten. Doch durch eine Klage wurde die Ur-Kryptowährung zu einem virtuellen Eigentum deklariert. Wenn nun Streitigkeiten bezüglich Bitcoin-Geschäfte in China aufkommen, können sich Händler auf den Rechtsrahmen von China verlassen. Hier geht’s zum kompletten Artikel!


Ripple kooperiert mit Santander BankRipple-Coin

Die spanische Santander Bank hat laut eigenen Angaben als erste Bank weltweit einen länderübergreifenden Transaktionsservice, der auf der Blockchain-Technologie läuft, entwickelt. Nun hat die Bank sich mit Ripple zusammengetan um das Konzept der globalen kostengünstigen sekundenschnellen Transaktionen auszubauen. Hier geht’s zum kompletten Artikel!


Bakkt-Tradingplattform startet Testphase

In der Vergangenheit verzögerten sich die Bemühungen um Bakkt immer wieder. Bereits im August 2018 sollten diese an den Start gehen, doch sämtliche Regularien zwangen zu mehrfachen Verschiebungen. Auslöser hierfür war die Aufsichtsbehörde Commodity Futures Trading Commission (CFTC). Jetzt startet die Testphase der Plattform. Hier geht’s zum kompletten Artikel!


Libra SchriftzugLibra soll komplett reguliert werden

Anfang dieser Woche sprach der Chef des Facebook-Projektes Libra vor dem US-Bankenausschuss. Du möchtest mehr über Libra erfahren, dann lese hier die Zusammenfassung des Whitepapers! Er erklärte, dass Libra eine vollständige Regulierung erfahren wird. Erst wenn die Staaten der jeweiligen Länder Libra gesetzlich reguliert haben, soll das Projekt starten. Hier gehts’s zum kompletten Artikel!


Weitere Schlagzeilen:

  • Japan entwickelt offenbar ein Überwachungssystem für Kryptowährungen vergleichbar mit Swift
  • Siemens Mobility will Blockchain für Carsharing nutzen
  • “Wir brauchen kein Libra, wir brauchen Technologien.”, so der BlackRock-CEO diese Woche
  • Binance verschenkt 9.500.000 Stellar Lumen an die Community
  • US-Regulierungsbehörden starten Ermittlungen gegen Bitmex
  • Stable Coin von Huobi trifft letzte Startvorkehrungen
  • Thailändische Zentralbank ist offen für Libra
  • EON will Sensoren auf Basis der Blockchain-Technologie für die Erhebung von Verbraucherdaten einsetzen
Goldbarren - goldgedeckte Kryptowährung

Perth Mint: 120 Jahre altes Unternehmen gibt goldgedeckte Kryptowährung heraus

Darknet Auge - deutsches Darknet

Schlag gegen deutsches Darknet: 37 Millionen Euro in Kryptowährungen beschlagnahmt

HODL BITCOIN

HODL BITCOIN | 5 GUTE GRÜNDE DEINE BITCOINS NICHT ZU VERKAUFEN

Feedback

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
*Anzeige
Menü