IST DAS HODLING VON BITCOIN IM TREND?

Neu veröffentlichte Daten von Coin Metrics zeigen, dass die Anzahl der Bitcoins, die nicht verschoben werden, auf einen neuen Höchststand gestiegen ist.

Gestern stellte der Krypto-Analytiker und Tales vom „the Crypt Podcast“ Co-Moderator Matt Odell fest, dass die Menge an unberührten Bitcoins, in den letzten fünf Jahren deutlich zugenommen hat. Odell verwies auf ein Coin Metrics-Diagramm, das zeigt, dass Bitcoins “unangetastetes Angebot” kürzlich ein neues Allzeithoch erreicht hat. Unberührte Münzen sind solche, die nicht aus einem Wallet transferiert wurden. Die Grafik misst Bitcoin, die 180 Tage bis 2 Jahre lang aufbewahrt wurden.

Die Daten deuten darauf hin, dass BTC immer mehr zu einem Wertspeicher als zu einem Tauschmittel wird.

Andere, wie Willy Woo, haben Bedenken geäußert, dass der Mangel an Bitcoin-Zirkulation zu einer Verringerung der Volatilität führen könnte. Er twittere dazu gestern Morgen:

„Wenn die Mehrheit der BTC von einigen wenigen reichen Händen gehalten wird, könnte diese Gruppe zu den “neuen Bankiers” werden. Die Tatsache, dass Bitcoin über ein begrenztes Angebot verfügt und große institutionelle Investoren im Laufe des Jahres 2018 kontinuierlich Kryptowährungen akkumuliert haben gibt diesem eine gewisse Glaubwürdigkeit.“

WIRD DER TREND FORTGEFÜHRT?

Tatsächlich ist die Zahl der BTC, die seit mindestens einem Jahr nicht mehr berührt wurde, auf zehn Millionen gestiegen – ein Allzeithoch. Das bedeutet, dass mehr als die Hälfte des derzeit abgebauten Bitcoins und knapp die Hälfte des gesamten Bitcoin Supplys seit über 12 Monaten nicht mehr transferiert wurde.

CoinMetrics wies auch darauf hin:

Obwohl die Größe des BTC-Angebots stetig gewachsen ist, erreichte der seit mindestens fünf Jahren unangetastete Anteil am Gesamtangebot von BTC zuletzt auch ein Fünfjahreshoch von 21,6%.

Nimmt man die Daten aus Coin Metrics wörtlich, dann erscheint es sinnvoll anzunehmen, dass mit dem Preis von Bitcoin auch die Anzahl der unberührten Münzen weiter steigt. Obwohl es die Möglichkeit gibt, dass langfristige Inhaber, die BTC mit einem Höchststand von 20.000 $ oder 16.000 $ gekauft haben, ihre Positionen verlassen könnten, wenn sich das Digitale Asset früheren Allzeithöchstständen nähert. Es ist wahrscheinlich, dass diese Hodler von der Stärke der zukünftigen Bitcoin-Rallyes und ihrem technischen Setup beeinflusst werden, wenn sie diese früheren Höchststände erreichen.

Mainstream erkennt BTC als Wertspeicher an

Die von CoinMetrics veröffentlichten Daten folgen Berichten, wonach prominente Investoren, Ökonomen und Mainstream-Medienpersönlichkeiten und Kritiker Bitcoin als den nächsten, wenn auch derzeit volatilen Wert der Welt anerkennen.

Nur zwei Wochen zuvor stellte Jerome Powell, der Vorsitzende der Federal Reserve, in einer Anhörung in Washington, D.C., fest, dass Bitcoin ein Wertspeicher ist, der “wie Gold” fungiert. Dieser kleine Kommentar markierte einen großen Schritt in die richtige Richtung, obwohl Powell diesem Kommentar mit der Idee folgte, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen volatile Vermögenswerte bleiben.

Neben dem Titel eines Wertspeichers haben einige auch begonnen, Bitcoin zu einem “sicheren Hafen” zu machen, was bedeutet, dass es auch in Zeiten politischer und wirtschaftlicher Unruhen und des Zusammenbruchs als Wertspeicher fungieren kann.

*Anzeige
Name Price24H (%)
$7,517.83
2.19%
$148.60
0.85%
XRP (XRP)
$0.225718
2.17%
*Anzeige

Durchstöbern …

KRYPTO LEXIKON

KRYPTO FAQ

*Anzeige
Enjin Coin News

Enjin Coin News – offizielle Partnerschaft mit Microsoft

staatliche Digitalwährung - Euro und Frankreich Gold Coins

Staatliche Digitalwährung in Frankreich ist ab 2020 Wirklichkeit

Russland will Kryptowährungen konfiszieren

Feedback

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
*Anzeige
Menü