Libra wird in Russland nicht legalisiert – Politiker aller Welt sind skeptisch

Boxhandschuh Russland - USA

Die Nachrichtenagentur TASS berichtete am 18. Juni 2019 davon, dass Anatoli Aksakov, der Vorsitzende des russischen Staatsduma-Ausschusses für den Finanzmarkt, erklärt, dass der Facebook-Coin (Libra) in Russland nicht legalisiert werde. Es soll sogar zu einem Verbot von Libra in Russland kommen.

Facebook will 2020 die Kryptowährung Libra einführen. Aksakov erklärte, dass die Kryptowährung eine Gefahr für das Finanzsystem des Landes ist und aus diesem Grund dort nicht legalisiert wird. Der faktische Grund ist wohl die Dollar-Bindung von Libra. Als Stable-Coin ist er 1:1 am US-Dollar gebunden und hat somit immer den gleichen Wert. Da Russland des öfteren wirtschaftspolitische und währungspolitische Manipulation erfahren muss, ist es verständlich, dass eine Währung, die den Dollar-Kurs wiederspiegelt nicht aktiv im Land genutzt werden darf, um eine Abwertung der landeseigenen Währung zu vermeiden. Russland hat nicht die Absicht, Raum für den Einsatz von Krypto-Tools zu bieten, die im Rahmen offener Plattformen oder Blockchains geschaffen wurden.

Weiteres Zitat von Aksakov zum Verbot von Libra in Russland:

Facebook icon design vector

“Theoretisch sollten wir über die Möglichkeit sprechen, alle Arten von Börsen, Handelsplattformen und den Verkauf solcher Währungen zu organisieren. Ich glaube, wir werden die Erstellung solcher Webseiten einschränken oder verbieten. Diejenigen, die diese Instrumente über ausländische Anbieter erwerben wollen, können dies auf eigenes Risiko tun.”

Russland ist nicht das einzige Land, in dem sich Politiker gegen Libra äußern. Auch die Abgeordnete Maxine Waters, Vorsitzende des Finanzdienstleistungsausschusses des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten, forderte, das ganze Projekt einzustellen.

*Anzeige

Zitat von Waters zum Verbot von Libra in Russland::

“Angesichts der schwierigen Vergangenheit des Unternehmens fordere ich, dass Facebook vorübergehend die Entwicklung einer Kryptowährung einstellt, bis der Kongress und die Regulierungsbehörden die Möglichkeit haben, diese Angelegenheit zu untersuchen und Maßnahmen zu ergreifen.”

Auch in Frankreich gab es Gegenstimmen. Der Finanz- und Wirtschaftsminister Bruno Le Maire erklärte hier, dass die Regierung klare Regelungen vor Einführung der Kryptowährung festlegen möchte.

Regulation Schriftzug mit Hand libra russland verbot

Zitat von Le Maire zum Russland-Verbot:

Wir müssen sicherstellen, dass es kein Risiko für die Verbraucher gibt, das ist unsere Pflicht als Regierung. […] Mit diesem Vorhaben gelangt Facebook außerdem wieder an Unmengen von Daten, was mich in der Annahme bestärkt, dass wir die digitalen Großkonzerne besser regulieren müssen, damit es letztendlich nicht zu Monopolstellungen kommt.”

Um das Projekt entstehen viele Diskussionen überall auf der Welt. Zum einen ist es eine gute Werbung für den Bitcoin und den gesamten Kryptomarkt, zum anderen kann die Gefahr eines gläsernen Bürgers auch in der Kryptowelt entstehen. Wenn Politiker nun die absolute Kontrolle fordern, kann sich das auch auf dezentrale Kryptowährungen wie den Bitcoin oder Ethereum auswirken und somit den Grundgedanken von Satoshi Nakamoto gefährden. Wir schauen gespannt darauf wie es weitergeht und halten dich hier immer auf dem Laufenden.


Du möchtest mehr zum Thema Facebook-Coin (Libra) erfahren? Dann findest du die Whitepaper-Zusammenfassung hier.


*Anzeige
Name Price24H (%)
$8,636.73
-1.62%
$185.17
-1.21%
XRP (XRP)
$0.266386
-2.36%
*Anzeige

Durchstöbern …

KRYPTO LEXIKON

KRYPTO FAQ

Digitales Geld in Tunesien - Dinar Münzen

Digitales Geld in Tunesien: E-Dinar nur eine Frage der Zeit!

Bitcoin Mining

Warum Bitcoin Mining 2019 noch immer lukrativ ist

Etherem Hard Fork Istanbul

Datum für Ethereum Hard Fork Istanbul bekannt!

Feedback

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
*Anzeige
Menü