Was ist Zilliqa?

Zilliqa-CoinDas Whitepaper von Zilliqa ist erstmals am 10. August 2017 erschienen. Das Projekt möchte das Skalierungsproblem von Bitcoin und Ethereum lösen. Dazu wird Sharding genutzt. Es sind Smart Contracts möglich und sogar eine eigene Smart Contract Programmiersprache vorhanden. Die offizielle Website findest du unter https://zilliqa.com/. Das Team umfasst neben CEO Xinshu Dong 13 weitere Personen. Der maximale Supply mit dem Kürzel ZIL beträgt 12.600.000.000 ZIL. Ende 2018 sind 9,3 Milliarden ZIL im Umlauf.

Was ist Sharding?

Unter Sharding wird die Aufteilung der Arbeitsleistung auf mehrere Knotenpunkte ermöglicht. Shard kommt vom Englischen und bedeutet so viel wie Bruchstück. Dadurch ist nicht wie beim Bitcoin ein ewiger Wettbewerb und Energieverschwendung nötig. Durch steigende Nodes steigt auch die Transaktionsrate.

Wie läuft das Technisch bei Zilliqa genau ab?

Jeder Node wird zu einer Gruppe zusammengeschlossen. Diese Gruppen werden Shard genannt. Die Shards erledigen zusammen die Arbeit, dadurch ist eine hohe Transaktionsrate möglich. Zum Ende 2018 liegt diese bei circa 2800 Transaktionen pro Sekunde. Der Konsensusmechanismus ist Ethash von Ethereum. Durch die Shared-Architektur ist Zilliqa ideal für den Betrieb von hohen Transaktionsmengen. 80% der Token werden in den ersten vier Jahren ausgeschüttet, 20% in den darauffolgenden 6 Jahren. Nach 10 Jahren werden keine ZIL mehr ausgeschüttet, ab diesem Zeitpunkt bekommen die Nodes, welche die Transaktionen verifizieren nur noch die Transaktionsgebühren ausgeschüttet.

Fazit

Zilliqa ist nicht nur ein bereits fertiges Projekt, sondern weißt bereits jetzt schon eine hohe Skalierbarkeit auf. Dadurch wird es die Blockchain-Zukunft sicher mitgestalten. Der Twitter Account des Teams ist unter https://twitter.com/zilliqa zu finden und zeigt eine hohe Aktivität auf. Dies ist ein weiterer Pluspunkt für Zilliqa. Einziger Nachteil ist, dass durch das zusammenfassen der dezentralen Nodes zu Shards ein Teil der Dezentralität aufgegeben werden muss. Kaufen kannst du ZIL auf den großen Börsen wie Binance, Bithump, Huobi und Upbit.

Menü